Aprikose - Zuckeraprikose

Wenn die Praline ein Obst sein dürfte …

wäre sie wohl gerne eine Zuckeraprikose. Diese Frucht kann es locker mit kunstvollen Erzeugnissen der Patisserie aufnehmen. So klein wie sie scheint, so groß ist ihr Geschmack. Die glattschalige Zuckeraprikose ist – wie der Name schon sagt – süß und ihre Textur wird nicht mehlig. Sie ist und bleibt knackig. Müsli oder Geflügelsalat lassen sich mit ihr lecker garnieren, man kann sie aber auch mit gebratenem Lachs oder Schweinefilet kombinieren. Ach, lasst es euch mit der Zuckeraprikose einfach gut gehen!