Nachhaltigkeit

Unsere Verantwortung
für morgen ist heute
schon sichtbar

Proven Expert - Empfehlungen

Nachhaltigkeit bei fruiton

Jede Frucht in unserem Obstkorb ist ein kleines Wunder der Natur. Bei aller Frische und Leichtigkeit kann sie uns nachdenklich stimmen. Sie appelliert sanft an unsere Verantwortung. Die übernehmen wir – versprochen. Wie das gelingt? Hier fassen wir unser Engagement rund um die Nachhaltigkeit bei fruiton zusammen:

Greift thematisch zu, erfahrt mehr über die Hintergründe und die Motivation von fruiton. Wie immer freuen wir uns auf euer Feedback!

Nachhaltigkeitsbericht anfordern
Unsere Philosophie

Unsere Philosophie

Nachhaltigkeit ist Teil unserer Unternehmensphilosophie. Sie prägt jede Entscheidung und Aktion bei fruiton.

Definition der Nachhaltigkeitsziele

Jede Frucht, die wir auswählen, jeder Korb, den wir liefern, spiegelt unser Streben wider, ökologisch sinnvoll und sozial verantwortlich zu handeln. Wir setzen uns klare Ziele:

  • CO₂-Emissionen reduzieren
  • Wasserfußabdruck minimieren
  • Biodiversität fördern

Das sind einige Eckpfeiler unserer Strategie.

Integration der SDGs

Die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen bilden die Grundlage für unsere Nachhaltigkeitsstrategie. Wir konzentrieren uns dabei auf Ziele wie

  • Gesundheit und Wohlergehen (SDG 3),
  • verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster (SDG 12)
  • Maßnahmen zum Klimaschutz (SDG 13)

Diese Ziele helfen uns, strukturiert und effektiv an einer besseren und gerechteren Welt zu arbeiten. Klingt hochtrabend? Ganz ehrlich: Großes beginnt im Kleinen und entfaltet sich im gemeinschaftlichen Handeln.

fruiton verpflichtet sich zu Transparenz in allen Prozessen – denn ihr habt das Recht zu wissen, wie und unter welchen Bedingungen euer Obst angebaut, gepflückt und geliefert wird. Wir laden euch ein, Teil unserer Reise zu einer nachhaltigeren Zukunft zu werden. Mit jedem Obstkorb, den ihr wählt, leistet ihr einen positiven Beitrag.

Grüne Logistik

Grüne Logistik

Ding-dong, der Frischefahrer ist da! Unsere Kundinnen und Kunden berichten über das gute Gefühl, wenn der Obstkorb am Arbeitsplatz eintrifft – appetitlich arrangiert, freundlich überreicht und (fast) immer pünktlich. Dahinter stecken präzise Prozesse und die optimieren wir stetig auf Nachhaltigkeit.

Umweltfreundliche Transportmittel

  • Einsatz von Elektrofahrzeugen: Unsere Flotte von Elektrofahrzeugen ermöglicht es uns, Lieferungen umweltfreundlich und emissionsfrei zu gestalten. Diese Fahrzeuge sind nicht nur besser für die Umwelt, sondern bieten auch eine leisere und sauberere Alternative zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren.
  • Lastenräder für den städtischen Raum: In dicht bebauten oder verkehrsreichen Gebieten setzen wir Lastenräder ein. Die Belastung für die städtische Infrastruktur wird verringert und die CO₂-Emissionen pro Lieferung weiter reduziert. Dies ermöglicht eine flexible und schnelle Zustellung direkt an euren Arbeitsplatz.

Optimierung der Lieferketten

  • Software zur Routen- und Lastenplanung: Durch den Einsatz fortschrittlicher Softwarelösungen optimieren wir unsere Lieferwege. So senken wir den Kraftstoffverbrauch und minimieren die Anzahl unnötiger Fahrten. Mit diesen Technologien nutzen wir Echtzeit-Daten zu Verkehrsmustern und planen die effizientesten Routen.

Wir laden euch ein, diesen Weg mit uns zu gehen. Mit jeder Bestellung bei fruiton leistet ihr einen Beitrag zu einer saubereren und grüneren Zukunft.

„Wenn es klappt, sind doch alle zufrieden. Digitale Unterstützung, wie die Touren-App für unsere Frischefahrer, reduziert nicht nur den Verbrauch von Ressourcen, sondern sie steigert auch die Motivation. Sie macht fruiton zu einem guten Arbeitgeber. Ich würde sagen, dass Anstrengungen für die Nachhaltigkeit auf die gute Arbeitgebermarke einzahlen.“
Sheila Röbkes, Geschäftsführerin

Engagement und Zertifikate

Engagement und Zertifikate

Bei fruiton tief verwurzelt: das Engagement für Nachhaltigkeit. Vieles machten wir richtig seit der Gründung im Jahr 2005 – intuitiv sowie aus Respekt für Umwelt und Gesellschaft. Inzwischen holen wir uns starke Partner dazu. Ihre Analysen und Ratschläge helfen fruiton, Nachhaltigkeit konsequent zu leben.

  • Zertifizierung durch das Deutsche Institut für Nachhaltigkeit & Ökonomie: Wir sind stolz darauf, dass unsere nachhaltigen Praktiken und der positive Einfluss unserer Arbeit vom Deutschen Institut für Nachhaltigkeit & Ökonomie offiziell anerkannt sind. Diese Zertifizierung ist ein Beleg dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Es motiviert uns, unsere Prozesse und Produkte stetig zu verbessern.
  • Erhalt der EcoVadis Silber-Medaille: Die EcoVadis Silber-Medaille zeichnet unser überdurchschnittliches Engagement in den Bereichen Umwelt, Soziales, Ethik und nachhaltige Beschaffung aus. Diese Auszeichnung spiegelt unseren ganzheitlichen Ansatz wider. Sie bestärkt uns in der Verpflichtung, positive Veränderungen aktiv voranzutreiben.

Unser Ziel ist die Gold-Medaille! Die Berichte und Analysen zeigen, dass es nur noch wenige Schritte dorthin sind. Wir wollen das schaffen. Und wir fragen: Wie wichtig sind diese Auszeichnungen für euch als unsere Kundinnen und Kunden?

  • Wir legen Wert darauf, dass unsere Lieferanten nachhaltig agieren und sich extern prüfen lassen.
  • Wir sind selbst in diesem Prozess und würden uns gern mit fruiton dazu austauschen.
  • Wir vertrauen fruiton und brauchen dafür keine Medaille.

Klickt einfach auf die Antwort. Wir bedanken uns bei euch mit einer fruchtigen Überraschung.

„Wer mit fruiton arbeitet, weiß: Wir sind gut gelaunte Perfektionisten. Wenn der Obstkorb bei unseren Kundinnen und Kunden am Arbeitsplatz eintrifft, sind wir im Sinn des Wortes schon viele Schritte gegangen. Insofern haben wir gern sämtliche Prozesse bei fruiton geprüft und die Fakten für den Nachhaltigkeitsbericht zusammengestellt. Großer Dank an das Team von DI-NO, dem Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie, für die zielorientierte Unterstützung.“
Julien Maechler, strategische Projektleitung

Gesunde und genussvolle Lebensmittel

Gesunde und genussvolle Lebensmittel

„Gesunde Lebensmittel? Gibt es doch an jeder Ecke!“ Grundsätzlich ist diese Aussage, bezogen auf unsere Situation in Deutschland, korrekt. Ihr könnt euch unkompliziert, zu fairen Preisen sowie gut und gesund ernähren. Unternehmen bundesweite, regelmäßig und verlässlich nach besten Standards zu beliefern, das ist eine andere Sache. Und fruiton beherrscht sie.

Auswahl mit Bedacht:

  • Regionale und saisonale Produkte: Wir bevorzugen Obst und Gemüse wie Äpfel und Birnen, die aus der Region stammen und saisonal verfügbar sind. Diese Praxis unterstützt nicht nur die lokalen Ökonomien, sondern reduziert auch die Umweltbelastung durch lange Transportwege.
  • Kooperationen mit lokalen Bauern: Jede Zusammenarbeit ist geprägt von dem gemeinsamen Ziel, nachhaltige Praktiken zu fördern. Unsere Partnerbauern und -produzenten verpflichten sich zu Methoden, die sowohl die Umwelt schonen als auch die Qualität der Produkte sicherstellen.
  • Vielfalt im Angebot: Neben Obst führen wir auch Gemüse und andere Produkte wie Nüsse, Milch und Kaffee, die alle unter Bedingungen produziert werden, die Ressourcen schonen. Diese Produkte kommen von Produzenten, die verantwortungsvoll mit Wasser, Boden und anderen natürlichen Ressourcen umgehen.

Mit jedem Produkt, das ihr von fruiton wählt, unterstützt ihr nicht nur eure Gesundheit, sondern auch eine nachhaltigere Welt.

„Von Nord nach Süd in Mitteleuropa kooperieren wir vertrauensvoll mit unseren Obstbauern. Wir zollen Ihrer Arbeit einen riesigen Aspekt. Bei Wind und Wetter hegen und pflegen sie das Land, die Bäume und Früchte. Mit Fleiß und Erfahrung sorgen sie für unsere gesunde Ernährung. Dieses Engagement setzen wir mit unserem bundesweiten Lieferservice an die Arbeitsplätze gern fort.“
Birgit Allerding, Einkauf

Energie und Ressourcen

Energie und Ressourcen

Probiert es mal aus: Die Hände mit Seife und kaltem Wasser waschen. Das ist hygienisch einwandfrei und spart Energie. Kleine Veränderungen bewirken in der Summe viel. Hier nun ein paar Beispiele, wie wir bei fruiton Energie und Ressourcen im großen Stil sparen.

Moderne Kühltechnik in unseren Lagern

  • Effiziente Kühltechnologien: Unsere Lager sind mit der neuesten Kühltechnik ausgestattet. Sie maximiert nicht nur die Frische unserer Produkte, sondern wirkt auch energieeffizient. Diese Systeme sind speziell darauf ausgelegt, den Energieverbrauch während der Kühlprozesse zu minimieren.

Energieeinsparmaßnahmen

  • LED-Beleuchtung: Überall in unseren Einrichtungen verwenden wir LED-Beleuchtung, die im Vergleich zu herkömmlichen Beleuchtungsmethoden bis zu 80 % weniger Energie verbraucht. Dies trägt erheblich zur Reduzierung unseres Stromverbrauchs bei.
  • Energieeffiziente Geräte: Sämtliche Geräte und Maschinen, die bei fruiton zum Einsatz kommen, sind ausgewählt aufgrund ihrer Energieeffizienz. Von den Kühlgeräten bis hin zu den Verarbeitungsmaschinen, jeder Aspekt unseres Betriebs ist darauf ausgerichtet, Energie zu sparen.

Wir mögen Birnen, aber nicht als Leuchtmittel. Von manchen Gewohnheiten muss man sich trennen. Und rückblickend betrachtet, haben alle Veränderungen bei uns positive Energien freigesetzt.

Verpackung und Recycling

Verpackung und Recycling

Mutter Natur ist bekanntlich die großartigste Verpackungskünstlerin – Stichwort: Banane. Allerdings braucht die Bananenschale bis zu fünf Jahre, bis sie sich in Kompost verwandelt. Bitte entsorgt die Bananenschale immer ordentlich im Büromüll. So umsichtig behandeln auch wir bei fruiton Verpackungen und deren Entsorgung:

Nachhaltige Verpackungslösungen

  • Einsatz von Mehrwegbehältern: Wir nutzen wiederverwendbare Behälter, die nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch die Qualität und Frische unserer Produkte besser bewahren. Diese Behälter können mehrfach verwendet werden und reduzieren den Bedarf an Einwegverpackungen erheblich.
  • Kompostierbare Materialien: Wo immer möglich, verwenden wir kompostierbare Verpackungen, die aus natürlichen Materialien wie Maisstärke oder Zellulose bestehen. Diese Materialien zersetzen sich in einer kompostierbaren Umgebung und hinterlassen keine schädlichen Rückstände.

Effizient: Mehrfach verwenden und recyceln

  • Mehrfachverwendung: Der Obstkorb von fruiton wird aus Polypropylen und ohne Weichmacher gefertigt. Das Material sorgt für Stabilität, lässt sich hygienisch säubern, nutzt langsam ab. Jeder Korb wird im Schnitt 20-mal mehrfach verwendet und kann dann in den geschlossenen Wertstoffkreislauf eingehen.
  • Recyclinginitiativen: Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Recyclingprozesse zu verbessern und sicherzustellen, dass so viel Verpackungsmaterial wie möglich recycelt wird. Dies umfasst die Schulung unserer Mitarbeiter in den besten Recyclingpraktiken und die Zusammenarbeit mit zertifizierten Recyclingunternehmen.

Kundinnen und Kunden stellen den geleerten Obstkorb in der Regel schon bereit, wenn unsere Frischefahrer den Nachschub liefern. Gemeinsam sorgen wir für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Danke an alle, die mitmachen!

Team und Arbeitsplatz

Team und Arbeitsplatz

In der Vielfalt liegt die Energie des Lebens. Ein Blick auf unseren Obstkorb reicht aus und die These scheint bestätigt. Das betriebliche Miteinander gestaltet sich natürlich differenzierter. Es braucht Leitlinien. Sie helfen, in herausfordernden Situationen auf einem guten Weg zu bleiben.

Ein Arbeitsplatz, der Vielfalt bietet

  • Diversität und Inklusion: Bei fruiton kommt es nicht auf den Hintergrund an, sondern auf die Persönlichkeit und die Fähigkeiten. Wir fördern ein inklusives Arbeitsklima, das allen Mitarbeitenden unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Religion gleiche Chancen bietet.
  • Chancengleichheit und Geschlechtergerechtigkeit: Chancengleichheit ist die Basis für alles, was wir tun. Wir setzen uns aktiv dafür ein, dass Männer und Frauen bei fruiton gleich behandelt werden und die gleichen Aufstiegschancen haben. Unsere Bemühungen um Geschlechtergerechtigkeit spiegeln sich nicht nur in unserer Unternehmenspolitik, sondern auch in der täglichen Praxis wider.

Karrierepfade bei fruiton

  • Persönliche Entwicklung: Eine Karriere bei fruiton bedeutet, sich ständig weiterzuentwickeln. Wir bieten regelmäßige Schulungen und Weiterbildungen an, die nicht nur fachliche Fähigkeiten verbessern, sondern auch persönliche Kompetenzen erweitern. Jeder Tag ist eine Gelegenheit zu lernen, zu wachsen und sich als Teil unseres Teams zu etablieren.

Ethische Praktiken überall

  • Ethische Werte bei Lieferanten: Unsere Verantwortung endet nicht an der Tür unseres Büros. Wir achten darauf, dass unsere Lieferanten – sowohl im Inland als auch im Ausland – unsere ethischen Standards teilen und umsetzen. Dafür sind wir mit den Menschen im engen Kontakt. Wir überprüfen regelmäßig, dass unsere Produkte nicht nur qualitativ hochwertig, sondern auch unter fairen Bedingungen hergestellt werden.

Gegen den Fruchtkräftemangel: fruiton ist ein guter Arbeitgeber, bei dem die Männer und Frauen im Durchschnitt lange beschäftigt sind. Ein Aspekt, den unsere Kundinnen und Kunden schätzen. Sie haben feste Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

„Ihr lest richtig: Auch im Jahr 2024 sind für fruiton zumeist männliche Frischefahrer unterwegs. Falls sich Bewerberinnen melden, freuen wir uns sehr. Bei fruiton läuft es so gut, weil wir offen für Talente sind. Da kommt es nicht auf das Geschlecht oder andere vermeintliche Kriterien an.“
Mario Dutenstädter, Geschäftsleiter

Ausblick und Ziele

Ausblick und Ziele

Hier sind die Hauptziele und Strategien, die wir uns für die kommenden Jahre gesetzt haben:

Festlegung klarer Nachhaltigkeitsziele

  • Reduktion der CO₂-Emissionen: Wir sind bestrebt, unsere CO₂-Emissionen drastisch zu reduzieren. Dies beinhaltet sowohl die Implementierung von mehr energieeffizienten Prozessen in unseren Betriebsabläufen als auch den verstärkten Einsatz von Elektrofahrzeugen und erneuerbaren Energien in unserer Lieferflotte.
  • Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien: Wir beziehen aktuell zu 100 % garantierten Grünstrom für alle Standorte. In München/Olching sind wir besonders weit: Hier betreiben wir eine moderne Reife- und Kälteanlage, zum Beispiel mit einem Chiller. Dieses Gerät erzeugt kalte Luft und lässt sie zirkulieren. Im Jahr 2024 wird ein Chiller ersetzt und der Stromverbrauch weiter reduziert. Die PV-Anlage auf dem Dach wurde so modifiziert, dass sie in den eigenen Stromkreislauf eingespeist.

Transparente und verantwortungsvolle Berichterstattung

  • Nachhaltigkeitsberichte: Wir verpflichten uns zu vollständiger Transparenz in unseren Nachhaltigkeitsbemühungen durch regelmäßige und detaillierte Berichte, die öffentlich zugänglich gemacht werden. Diese Berichte helfen nicht nur, das Bewusstsein für unsere Initiativen zu schärfen, sondern fördern auch das Vertrauen in unsere Marke.
  • Engagement und Dialog mit Stakeholdern: Wir suchen aktiv den Austausch mit unseren Stakeholdern, einschließlich Kunden, Lieferanten und der lokalen Gemeinschaft, um unsere Nachhaltigkeitsstrategien weiter zu verbessern. Dieser Dialog trägt zur effektiven Entfaltung unsere Maßnahmen bei und spiegelt unsere gemeinschaftlichen Werte wider.

Förderung von Innovation und Zusammenarbeit

  • Innovative Lösungen: Wir sind immer auf der Suche nach innovativen Wegen, um unsere Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Dies schließt Partnerschaften mit Technologieunternehmen und Start-ups ein, die sich auf nachhaltige Praktiken spezialisieren.
  • Kollaborative Projekte: Durch die Zusammenarbeit mit anderen führenden Unternehmen und Organisationen streben wir danach, branchenweite Standards für Nachhaltigkeit zu setzen und gemeinsam effektive Lösungen für Umweltprobleme zu entwickeln.

Der Obstkorb von fruiton ist klasse. Das sagen wir heute mit Stolz. Und wir wollen auch morgen so nachhaltig, agil und innovativ handeln – damit es euch gut geht.

Häufige Fragen

Für den schnellen Überblick zum Thema Nachhaltigkeit haben wir hier ein FAQ zusammengestellt. Ihr habt weitere Anregungen? Wir freuen uns auf den Kontakt! Meldet euch per E-Mail.

Für fruiton bedeutet Nachhaltigkeit, Verantwortung für die Umwelt und die Gesellschaft zu übernehmen. Wir integrieren ökologische, soziale und ökonomische Aspekte in unsere Geschäftsprozesse – von der sorgfältigen Auswahl der Früchte über umweltschonende Logistikmethoden bis hin zum Recycling der Verpackungsmaterialien.

fruiton setzt auf verschiedene Strategien zur Reduktion der CO₂-Emissionen: Nutzung von Elektrofahrzeugen und Lastenrädern für Lieferungen, optimierte Routenplanung zur Verringerung der Fahrstrecken und der Einsatz von erneuerbaren Energiequellen in unseren Lagern und Büros.

Wir arbeiten ausschließlich mit Lieferanten zusammen, die sich ebenfalls zu fairen Arbeitsbedingungen und zum Umweltschutz verpflichten.

Das Deutsche Institut für Nachhaltigkeit & Ökonomie hat den Nachhaltigkeitsbericht von fruiton zertifiziert. EcoVadis hat die Silber-Medaille für überdurchschnittliches Engagement in den Bereichen Umwelt, Soziales und Ethik an fruiton verliehen.

Wir fördern die Biodiversität durch die bevorzugte Auswahl von Äpfeln und Birnen, die lokale Bauern produzieren. Sie betreiben naturnahe Bewirtschaftung und kümmern sich um Habitatpflege in den Anbaugebieten.

fruiton nutzt mehrfach verwendbare Obstkörbe und kompostierbare Materialien, um den Verbrauch von Einwegverpackungen zu minimieren. Zudem sind wir bestrebt, unsere Recyclingprozesse kontinuierlich zu verbessern und fördern die korrekte Entsorgung und Wiederverwertung aller Materialien.

Den aktuellen Nachhaltigkeitsbericht von fruiton könnt Ihr direkt über unsere Website anfordern.

Nachhaltigkeitsbericht anfordern

Gern stellen wir Euch die Fakten, von EcoVadis ermittelt, zur Verfügung. Sie sind die Basis für die Auszeichnung in Silber.

EcoVadis-ScoreCard

Nachhaltigkeitsbericht anfordern

Die abgesendeten Daten werden zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich habe die AGB zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.