Gemüse am Arbeitsplatz

Gemüse gehört zur
gesunden Ernährung

Proven Expert - Empfehlungen

Gemüse gehört zur gesunden Ernährung – auch am Arbeitsplatz

Eine pflanzenbasierte, ausgewogene Ernährung hält fit. Sie senkt nachweislich das Risiko für Schlaganfall, koronare Herzkrankheiten sowie verschiedene Krebserkrankungen. Mit der Formel „5 am Tag“ engagiert sich der gleichnamige Verein für gesteigerten Verzehr von Obst und Gemüse. Hier kann Deutschland noch aufholen. Die Umsetzung ist ganz einfach: Drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst pro Tag unterstützen ein gesundes Leben. Dabei entspricht eine Portion dem Fassungsvermögen der eigenen Hand. Der Gemüsekorb von fruiton animiert zum Zugreifen.

Gemüsekorb am Arbeitsplatz: weniger Zucker, mehr Mineralstoffe

Obst liegt weit vorne, wenn es um gesunde Pausensnacks geht. Die süße Banane aus dem Obstkorb, von fruiton frisch ins Büro geliefert, ist am schnellsten vergriffen, gefolgt von Trauben und Äpfeln. „Das liegt an der Konditionierung auf Süße in Kombination mit fruchtigem Vitamin C“, weiß Sheila Röbkes, Geschäftsführerin der Kölner Frischespezialisten. Sie fügt an: „Die Menschen ernähren sich inzwischen sehr bewusst und wollen diesen natürlichen Zuckerkonsum etwas ausbalancieren. Am Arbeitsplatz freut man sich über den Gemüsekorb von fruiton.

Gemüse setzt neue Energie frei

Mario Dutenstädter, Geschäftsleiter von fruiton, lenkt den Blick auf das Thema Getreide. Wer Gemüse genießt und zum Beispiel das Brot weglässt, nimmt deutlich weniger Kohlenhydrate und Kalorien zu sich. Man fühlt sich satt und der Energiebedarf wird nicht überschritten. Das Körpergewicht bleibt stabil oder sinkt sogar. Die im Körperfett gespeicherte Energie wird für die eigentliche Arbeit im Büro genutzt.

Gut zu wissen

Durch den Verzehr von Getreideprodukten wie Brot wird die Menge an Omega-6-Fettsäuren gesteigert. Bei Gemüse überwiegen die Omega-3-Fettsäuren. Die können zu einer Regulierung des Verhältnisses zwischen den Fettsäuren Omega 3 und Omega 6 führen. Das Risiko für Entzündungen, Rheuma und Herzgefäßerkrankungen sinkt.

„Mit dem Gemüsekorb sensibilisieren pfiffige Personalabteilungen für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz“, verraten Röbkes und Dutenstädter. Wer Möhren knabbert, greift beispielsweise nicht so schnell zur Zigarette. Unternehmen, die eine Raucherentwöhnung der Mitarbeiter unterstützen, handeln mit dem Gemüsekorb proaktiv.

Ernährungsbewusste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Gemüse belohnen

Unternehmen, die auch Gemüse als Zwischenmahlzeit anbieten, heben sich positiv von anderen Arbeitgebenden ab. Gesundheitsbewusste Mitarbeitende spüren die Wertschätzung. Andere im Team werden gefordert, schließen sich vielleicht an oder es entsteht eine Debatte über Essen und Genuss. Auch das ist für die Gruppe förderlich und regt die Dynamik in der Gruppe an. Der Gemüsekorb von fruiton bietet praktisches Snackgemüse wie Cocktailtomaten zum sofortigen Verzehr sowie Möhren oder Gurken. Das Gemüse wird in der Küche geschnippelt und das Handy bleibt liegen.

Neben dem Gemüsekorb liefert fruiton Nüsse und Bio-H-Milch als Ergänzung

Zentral ist und bleibt der Obstkorb fürs Büro für die gesunde Ernährung. Den Gemüsekorb liefert fruiton auf Wunsch dazu. Nüsse in verschiedenen Mix-Variationen und Bio-H-Milch runden das gesundheitsbewusste Angebot ab. Sämtliche Produkte lassen sich individuell mit dem Obstkorb kombinieren.

Gemüse mit fruitonBox für zuhause online bestellen

Seit 2020 startet die fruitonBox durch. Im stabilen und hübschen Karton versendet fruiton alles, was das Genießerherz erfreut. Möhren und Co dürfen da nicht fehlen. Knackiges Gemüse ergänzt die Bleib Gesund Boxen genauso gut wie die Geschenk Boxen. Die BioBox gibt es als puren Gemüsegenuss. Mit DeineBox kann man sich den eigenen Gemüsemix zusammenstellen.

Quelle: 5 am Tag e.V. | www.5amtag.de

Beitrag teilen